Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen (AGB)

Anmeldung

Alle Anmeldungen sind direkt an das Bildungswerk zu richten und nur schriftlich (per Fax, E- Mail oder Post) oder über die Internetseite www.bw-lsbs.de möglich. Für die schriftliche Anmeldung verwenden Sie bitte unser Anmeldeformular. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges bearbeitet und schriftlich von uns per E-Mail oder Post bestätigt. Sofern nicht anders ausgewiesen, ist der letzte Anmeldetermin zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Mögliche Teilnahmevoraussetzungen bei unseren Fortbildungsangeboten entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle: 0351 800 99 73

Zahlungsmodalitäten

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung mit einer Einzahlungsfrist. Für eine Zuordnung der Zahlungseingänge ist bei sämtlichen Überweisungen stets die Rechnungsnummer anzugeben. Im Falle eines Zahlungsverzuges berechnet das Bildungswerk je Mahnstufe 5,00 Euro Mahngebühr.

Bei ermäßigter Teilnehmegebühr ist ein entsprechender Nachweis mit der Anmeldung einzureichen. Liegt dieser nicht vor, wird die normale Teilnehmergebühr in Rechnung gestellt. Bei offenen Zahlungen behalten wir uns das Recht vor, die Lehrgangsplätze an andere Teilnehmer zu vergeben.

Bei Anmeldungen, die bis zum 28.02. eines Jahres eingehen, gewährt das Bildungswerk einen Frühbucherrabatt in Höhe von 10 Prozent. Davon ausgenommen sind Aktivwochenenden sowie die Sport- und Vitalwochen.

Rücktritt

a) durch das Bildungswerk

Das Bildungswerk kann wegen mangelnder Beteiligung, Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl, Ausfall des Kursleiters oder aus Gründen höherer Gewalt einen Kurs vor Beginn streichen bzw. einen laufenden Kurs abbrechen. Gebühren werden ganz bzw. entsprechend der durchgeführten Veranstaltungen anteilig erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen das Bildungswerk sind ausgeschlossen.

b) durch den Teilnehmer

Stornierungen und Umbuchungen sind ausschließlich schriftlich per Fax, Post oder E-Mail möglich. Die kosten-freie Rücktrittsfrist endet 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Maßgebend ist das Eingangsdatum der Kursstornierung beim Bildungswerk. Beim Rücktritt nach Ablauf der kostenfreien Rücktrittsfrist wird eine Stornogebühr in Höhe von 40% der Kursgebühr, mindestens jedoch von 10,00 EUR erhoben.

Hat ein Kurs bereits begonnen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Im Ausnahmefall (z.B. bei nachgewiesener Krankheit, Verletzung usw.) kann eine anteilige Rückerstattung erfolgen. Hierfür muss der Nachweis innerhalb von drei Tagen nach Kursbeginn beim Bildungswerk vorliegen. Rückerstattungen erfolgen grundsätzlich durch Überweisung auf das Konto des Berechtigten. Nichtteilnahme gilt nicht als Abmeldung und zieht die Zahlung der gesamten Gebühr nach sich. Das Bildungswerk räumt dem Teilnehmer bis zum Tag des Kursbeginns die Möglichkeit ein, anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter zu schicken. Voraussetzung hierfür ist die Erfüllung der Teilnahmevoraussetzungen. Dabei entstehen keine weiteren Kosten. Verändern sich Tag und Zeit der Kursveranstaltung ist ein Rücktritt ohne Erhebung einer Gebühr möglich. Dieser Rücktritt ist gegenüber dem Bildungswerk unverzüglich nach Kenntnis der Änderung zu erklären.

Haftungs / Versicherungsschutz

Die Haftung des Bildungswerkes beschränkt Sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Das Bildungswerk haftet nicht für das Abhandenkommen von Gegenständen aller Art. Alle Teilnehmer sind über die Sportversicherung des Bildungswerkes bei der ARAG versichert. Auskünfte erteilen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Datenschutz

Die bei der Anmeldung erhobenen Daten werden elektronisch gespeichert und weiterverarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich für Verwaltungs- und Abrechnungszwecke. Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nur, wenn es für eine teilnehmerbezogene Förderung unabdingbar ist. Mit der Anmeldung zu Veranstaltungen des Bildungswerkes erklärt sich der Teilnehmer mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Die Vertragserklärung kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen werden. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Bildungswerk des Landessportbundes Sachsen e.V.
Marienallee 14 b, 01099 Dresden
E-Mail: info@bw-lsbs.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können dem Bildungswerk die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt beziehungsweise herausgeben werden, muss ein entsprechender Wertersatz geleistet werden. Dies kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungs-verpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllt werden müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Teilnehmer mit der Absendung der Widerrufserklärung, für das Bildungswerk mit deren Empfang.

Salvatorische Klausel

Sollten sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGBs als rechtsunwirksam erweisen, so wird die Gültigkeit der übrigen Inhalte davon nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch rechtsbeständige Regelungen, die dem angestrebten Zweck des Vertrages möglichst nahe kommen, vertraglich ersetzt.

Anmeldung, Information und Beratung

Bildungswerk des Landessportbundes Sachsen e.V.
Marienallee 14 b, 01099 Dresden
Telefon: 0351 800 99 73
Telefax: 0351 800 99 26
E-Mail: info@bw-lsbs.de
Internet: www.bw-lsbs.de

Stand Oktober 2014