Stressmanagement-Trainer

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

ab 17. Juni 2022 um 09:00 Uhr (3x)

Kursnummer 2022_AB61
Dozent Referententeam des Bildungswerkes
erster Termin Freitag, 17.06.2022 09:00–18:00 Uhr
letzter Termin Sonntag, 19.06.2022 09:00–18:00 Uhr
Gebühr 315,00 EUR 280,00 EUR (Kursgebühr BdR e.V.-Mitglieder)
Ort

Geschäftsstelle Bildungswerk LSB Sachsen e.V.
Marienallee 14 b
01099 Dresden

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Stress, Hektik, Zeitmangel und Burn-out sind Begriffe die heutzutage immer mehr in den Fokus der Gesundheitsförderung rücken. Gerade Stress als großer Einflussfaktor auf die Gesundheit des Menschen, ist als Konzept in den vergangenen Jahrzehnten besonders intensiv untersucht worden. In dieser Fortbildung zum Stressmanagement-Trainer lernen Sie alle wichtigen Grundlagen zum Thema Stress und dessen Auswirkungen kennen. Durch die Kombination von zahlreichen praxisnahen Übungen lernen Sie Stress zu identifizieren sowie mit geeigneten Methoden zu minimieren und langfristig zu beseitigen. Als Stressmanagementtrainer beraten Sie selbstständig Gruppen (z.B. im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung) oder Einzelpersonen. Darüber hinaus bietet diese Fortbildung eine hervorragende Möglichkeit Strategien für sich selbst zu finden, um Stresssituationen gelassener zu begegnen.

Das dürfen Sie erwarten

  • Wissensvermittlung zu physiologischen und psychologischen Auswirkungen von Stress
  • Identifikation der eigenen Stressbelastung
  • Einführung in die Stresstheorien
  • Kennenlernen geeigneter Methoden zur Stressreduktion und Stressvermeidung
  • Entwicklung einer Stresskompetenz, Erkennen von Ressourcen
  • Gemeinsames Erarbeiten, Durchführen und Erleben von Trainingseinheiten
  • Erörtern von potentiellen Einsatzmöglichkeiten und Arbeitsfeldern

Hinweise

Dieser Lehrgang ist zur Verlängerung einer KddR-Rückenschullehrerlizenz anerkannt.

Bei entsprechender beruflicher Grundqualifikation befähigt diese Ausbildung eigene Präventionskurse nach § 20 SGB V anzubieten.

Während der Fortbildung erfolgt die Einweisung in das ZPPzertifizierte Kurskonzept.

ZPP-Update:

Ab 01.01.2021 prüft die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) die Anbieterqualifikation nach neuen Kriterien. Um von den Krankenkassen bezuschusste Präventionsangebote anbieten zu können, müssen Kursleitende statt des beruflichen Abschlusses dann bestimmte Mindeststandards nachweisen. Für Interessenten mit Bestandsschutz oder in Ausbildung befindliche Teilnehmende gelten Sonderregelungen. Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern über Ihre Möglichkeiten.

Referententeam des Bildungswerkes Dozentin

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Fr., 17.06.2022 09:00–18:00 Uhr
2. Sa., 18.06.2022 09:00–18:00 Uhr
3. So., 19.06.2022 09:00–18:00 Uhr